Die positiven Nebenwirkungen von Hackathons

Hackathons, Hackathon Hamburg, Digitalisierung, Produktentwicklung Hamburg

23. Februar 2018

Bei einem Hackathon „hacken“ professionsübergreifende Teams an einem oder mehreren Themen. Am Ende stehen dann konkrete & anfassbare Produkte, die dann bereits verwendbar oder bereit für weitere Interationen sind. Wenn ihr noch nicht so genau wisst, was ein Hackathon ist, schaut Euch am besten den TED Talk von Dave Fontenot an, um einen ersten Eindruck zu bekommen (siehe unten).

Wir lieben Hackathons vor allem dafür, dass sie freier und demokratischer als andere Produktentwicklungsformate sind. Durch diese Freiheit werden verschiedene interessante „Nebeneffekte“ hervorgerufen und die wollen wir uns hier kurz ansehen.

Zum einen müssen die einzelnen Teams es schaffen ihre „Energie“ über die ganze Zeit hochzuhalten, um gute Ergebnisse zu erzielen. Dabei haben wir beobachtet, dass besonders erfolgreiche Teams die Stufen der Team-Entwicklung von Truckman (forming-storming-norming-performing, as you know… ;-)) in größtmöglicher Geschwindigkeit durchlaufen. Dadurch schaffen sie eine positive Zusammenarbeitsgrundlange innerhalb kürzester Zeit.

Zum anderen hat bisher jeder Hackathon versteckte Talente ans Tageslicht gebracht. Ob fachliche Expertise oder verborgene Führungsfähigkeiten – in diesem fokussierten Setting zeigen sich solche Talente unter realen Bedingungen. Vor allem in firmeninternen Hackathons zeigten sich Personalentwickler über dieses Phänomen immer wieder überrascht.

Eine weitere Erkenntnis betrifft die Offenheit über die eigenen Kompetenzgrenzen hinauszublicken. Wir haben hier die Erfahrung gemacht, dass die größtenteils sehr spezialisierten Fachexperten innerhalb eines Hackathon-Teams eine erhöhte Bereitschaft zeigen, sich auch auf andere fachfremde Perspektiven einzulassen und diese in ihre Überlegungen zu integrieren. So zählt für den Entwickler auf einmal nicht mehr nur die technisch spannendste Lösung, sondern man hört auf einmal Diskussionen, die von einem Nutzer- oder Design-Standpunkt aus geführt werden und vice versa.

Dieses hohe Maß an Eigenverantwortung macht Hackathons für uns zu einem der produktivsten Formate auf vielen Ebenen und kann für Organisationen absolut „kulturstiftend“ sein. Deswegen sollte das Format ein fester Bestandteil von Veränderungsprozessen sein hin zu einer sinnvollen agilen Kultur sein.

TEDx Talk von Dave Fontenot (Dauer 13 Min)

Siehe auch: agil und so… – Was bedeutet Agilität für uns?

, ,